Rezept: 3-Gänge Weihnachtsdinner mit nussigem Granatapfelsalat, gefüllten Muschelnudeln und Spekulatius-Schichtdessert [vegan]

Standard

Es ist zwar etwas ruhig um meinen Blog geworden, aber das bedeutet nicht, dass ich weniger kochen (oder fotografieren) würde. Und dieses besondere Weihnachtsdinner ist ein super Anlass, um mich zum Bloggen zu motivieren – Josi und ich haben für unsere Berliner Wahlfamilie gekocht und es war ein wunderbarer Abend.

IMG_0196.JPG

Auch für trubelige Weihnachtsfeiertage eigenen sich diese Rezepte super. Nahezu alle Schritte lassen sich schon am Nachmittag vorbereiten und am Abend haben die Köch*innen Ruhe.

Zutaten für ca. 8 Personen

Für den Salat:

  • 300 gr Feldsalat
  • 200 gr Eisbergsalat
  • 200 gr Rotkohl
  • 2 Granatäpfel
  • 4 Orangen
  • 400 gr Champignons oder Steinpilze
  • 6 Tomaten
  • Walnüsse
  • 4 EL Cashew- und/oder Mandelmus
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Agavendicksaft

IMG_0209.JPG

Alle Zutaten bis auf die Pilze klein schneiden und vermengen. Die Dressingzutaten in einem Schraubglas schütteln oder mit einem Schneebesen vermischen. Kurz vorm Servieren die Walnüsse und Pilze anbraten und über den Salat geben.

Für die gefüllten Muschelnudeln:

  • 500 gr große Muschelnudeln
  • 2 Blöcke Naturtofu
  • 2 Auberginen
  • 3 EL veganes Basilikumpesto
  • 250 gr veganer Käse (wir haben bedda Reiberei benutzt)
  • 3 Gläser Tomaten-Basilikum-Soße
  • Basilikum

IMG_0211.JPG

Nudeln etwas kürzer als auf der Packung angegeben kochen und leicht abkühlen lassen (wir haben sie 12 statt 18 Minuten gekocht). Aubergine in Scheiben schneiden, mit etwas Salz einreiben und in einem Sieb ungefähr 10 Minuten abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Tofu, Pesto, Käse und eine ordentliche Prise Salz in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten.

Auberginenscheiben in Viertel schneiden und mit Olivenöl marinieren und anbraten. Unter die Creme mischen und mit dem Ganzen die Nudeln füllen. Ofen auf 190 Grad vorheizen. In einer Auflaufform die Hälfte der Tomatensoße verteilen, Muscheln nebeneinander platzieren und mit dem Rest der Soße besprinkeln. Ungefähr 30 Minuten backen und mit Basilikum garnieren.

Für das weihnachtliche Schichtdessert:

  • Spekulatius
  • 1 kg rote Grütze
  • 1 Liter Sojamilch
  • 2 Päckchen Puddingpulver

IMG_0214.JPG

Spekulatius kleinbröseln und mit einer Schicht Vanillepudding bedecken. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit roter Grütze und mehr Spekulatius bedecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s